Die Hamburgische Investitionshandlung Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH & Co. KG hat am 16.09.2014 von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) die Erlaubnis zum Geschäftsbetrieb als Kapitalverwaltungsgesellschaft erhalten.

Die Genehmigung für die neue Gesellschaft umfasst die Erlaubnis zum Geschäftsbetrieb einer externen Kapitalverwaltungs-
gesellschaft gemäß §§ 18, 20 und 22 KAGB für

  • Publikums-AIF gemäß §§ 261 bis 272 KAGB (Geschlossene inländische Publikums-AIF) und
  • Spezial-AIF gemäß §§ 285, 286 KAGB (Geschlossene inländische Spezial-AIF).

Erste Angebote für das vierte Quartal 2014 sind in Vorbereitung. Geschäftsleiter der neuen Kapitalverwaltungsgesellschaft sind
Dr. Thomas Ritter (Risikomanagement) und Helge Janßen (Portfoliomanagement).

Die neuen Regelungen des am 22. Juli 2013 in Kraft getretenen Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) schaffen die Grundlagen für unternehmerische Beteiligungen im regulierten Kapitalmarkt. Der Gesetzgeber stellt mit dem KAGB strenge Anforderungen vor allem an das Portfoliomanagement und das Risikomanagement.

Das Zusammenspiel von Portfolio- und Risikomanagement ist für unsere Gruppe seit fast 20 Jahren gelebte Praxis.